Exkursion Bruker BioSpin GmbH 2014

Wie kann man das Innere von Menschen und Tiere untersuchen, Stoffwechselvorgänge abbilden und Krankheiten erforschen, ohne dafür chirurgische Mittel einsetzten zu müssen?

Bruker

Um das zu ergründen, besuchte eine Gruppe Studienstiftler am 7. Februar 2014 zusammen mit Herrn Prof. Dr. Dössel die Bruker BioSpin GmbH in Ettlingen. Bruker BioSpin ist unter anderem Weltmarktführer bei präklinische Bildgebungsverfahren für Kleintiere, wie beispielsweise Mäuse. Mit Methoden wie Magnetresonanztomographie (MRT), Positronenemissionstomograhpie (PET) und Computertomographie (CT) sowie deren Kombination lassen sich Struktur und Funktion von Geweben und Organen untersuchen und damit Krankheitsverläufe bzw. Medikamentenwirkungen verfolgen. Unsere Gruppe erhielt einen Einblick in die verschiedenen theoretischen Hintergründe der genannten und weiterer Verfahren, welche im Anschluss diskutiert wurden. Zudem war es möglich einige der Geräte direkt im Haus zu besichtigen und auch ein sich in der Entwicklung befindliches Gerät zu bestaunen. Nach insgesamt fast vier Stunden Theorie und Praxis machte sich die Stiftigruppe mit einem Plus an Wissen nach einer gelungenen Exkursion wieder auf den Rückweg nach Karlsruhe.

Johannes Ratajczak