Dritter Salon des Alumnivereins

Am 17. November fand der dritte Salon der Karlsruher Alumnigruppe statt. Stiftis und Alumni trafen sich zu einem Dinner in der Cantina Majolika. Nach einem Begrüßungsgetränk mit entspanntem Kennenlernen gab es ein gesetztes Essen. An jedem Tisch moderierte ein Teilnehmer, der im Vorhinein bestimmte sogenannte Tischpräsident, das Gespräch zu einem von ihm ausgewählten Thema. Von einem modernen Kunstbegriff und der Aufgabe des Theaters über die internationale Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands, einer juristischen Perspektive auf Wohnungseigentum und Fragen des Qualitätsmanagements bis hin zu selbstfahrenden Autos und der Digitalisierung des Privatlebens wurde eine Vielfalt von Schwerpunkten angeboten. In ungezwungener Atmosphäre gab es viel Gelegenheit, sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Nach diesem halboffiziellen Teil gab es die Gelegenheit, Gespräche an der Bar fortzusetzen.

Das kulinarische Angebot war erstklassig, die Atmosphäre angenehm und die Diskussionen fruchtvoll. Wir freuen uns insbesondere darüber, dass viele Stiftis die Gelegenheit genutzt haben und bedanken uns bei dem Koordinator des Alumnivereins, Herrn Alfred Schmit, für die Organisation eines gelungenen Abends.

Der nächste Salon wird gegen Ende 2017 stattfinden.

Uwe v. Lüpke